Nachbericht Pferd International München 2019

Vier Tage Show! Vier Tage tolle Künstler! Vier Tage Neues und wunderbar Bekanntes!

Eben vier Tage Pferd International München 2019!

 

Zum ersten Mal gab es neben dem Welcome-Abend am Donnerstag noch eine weitere Abendgala-Show am Samstag im großen Stadion, die beim Frauenforum für Unternehmerinnen für exzellente Unterhaltung sorgte. Aber auch untertags hat das wunderbare Publikum von München seine Showlieblinge mit großem Applaus belohnt.

Eines der Highlights dieses Jahr war Samuel Hafrad aus Südfrankreich, der sowohl durch seine locker leichte Freiheitsdressur, als auch durch waghalsige Stuntreiterei mit seiner Alliance Voltige begeisterte.

Unser Nachwuchs Lucia Gloker war aber nicht minder gefragt. Wenn sie fern ab von ihren Showzeiten mit Sancho durch die Messe unterwegs war, hat es nicht lang gedauert bis sich eine Menschentraube um sie bildete. Ihr Markenzeichen, die rot gefärbten Mähnenspitzen ihres Ponys, sind schon lange nicht mehr der einzige Wiedererkennungswert. Sympathisch und immer gut gelaunt - so hat München unsere Newcomerin kennengelernt.

EAU-Reiter der ersten Stunde Hugo Ferreira, der in diesem Jahr sowohl die Schulen über der Erde als auch ein Pas de Deux mit seiner Frau Nadine mitgebracht hat, hat auch in beindruckender Art und Weise die Portugiesische Reitkunst präsentiert.

Aber auch die Kutschenfreunde sollten nicht zu kurz kommen: In diesem Jahr ist es gelungen gleich drei Zehnerzüge auf den ehemals olympischen Rasen zu bringen. Georg Bacher spannte seine Süddeutschen Kaltblüter an, Andreas Maurus war mit seinem imposanten Allgäuer Gespann dabei und Familie Kuhbandner brachte ihre zehn Shettys mit. Bianca Kuhbandner hat dem Papa immer mal ein oder auch zwei Ponys aus dem Gespann gemopst um wunderschöne Freiheitsdressur mit Zirzensischen Übungen zu zeigen.

Pferde als wichtigste Mitarbeiter zu führen ist das Ansinnen von unserem Cowboy Andy Pfaffl, der sich zusammen mit Rolf Janzen aufgemacht hat die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Western und Working aufzuzeigen. Wir hatten wirklich tolle und professionelle Künstler und Reiter zu Gast, die mit viel Spaß an der Arbeit mit ihren Pferden das Publikum verzaubert haben.

Weitere beeindruckende Schaubilder boten uns:

Die Oberländer Reitertruppe zusammen mit dem Connemara Gestüt Penancing Brook

Die IG Fjord

Der Deutsche Friesenzuchtverband DFZ e.V.

Herr Gehwolf

Herr Suckhardt

Malika Mayr

Die Voltigierkinder aus Bayern

Das Munich Polo Center

Stafffire

Die Tinker vom Schrankenschneiderhof

Haflinger Luber

Der BZVKS e.V.

Und natürlich unser Haupt- und Landgestüt Schwaiganger

 

Unsere Katja hat ihre Feuerprobe mit Bravour bestanden und hat die Organisation und Durchführung das erste Mal allein übernommen. Sie ist gerannt, gefahren, gelaufen, hat geschleppt und geprobt, fotografiert, geredet und Haare geflochten und dabei auch noch brillant ausgesehen.

Die Pferd International München ist immer etwas Besonderes für uns und sicher auch die entspannteste Veranstaltung des Jahres. Trotz des riesigen Geländes und des wirklich großen Platzes ist es immer bestens organisiert und das macht auch uns das Leben leichter. Das Team ist über Jahre zusammengewachsen und doch werden Neuzugänge immer herzlich aufgenommen. Wir freuen uns auf 2020!

Zurück »